Logogestaltung

Logo-Gestaltung nach Feng Shui? Ja, man kann auch Logos nach dem Feng Shui gestalten. Gerade habe ich wieder – auf Wunsch des Kunden – so ein Logo erstellt. Wie das geht? Das erfahren Sie hier …

Das klassische Feng Shui ist eigentlich ein Werkzeug zur Gestaltung von Räumen. Dabei werden viele Formeln verwendet, um die bestmögliche Energie des Raumes für die Nutzer zu erkennen und zu nutzen. EIN Tool des klassischen Feng Shui ist auch die Lehre der 5 Elemente. Diesen Elementen (Erde, Feuer, Holz, Wasser und Metall) werden Farben, Formen, Materialien, aber auch Branchen und Werte zugeordnet. So wird z.B. dem Element Wasser alle Blautöne zugeordnet, geschwungene Formen, das Material Glas, die Branchen Kommunikation und Reisen und der Wert „Bewegung“.

Um nun ein Logo zu gestalten, nutzt man diese Kenntnisse bei der Gestaltung – kombiniert also die entsprechenden Farben, Formen und Branchen.

Mein Vorgehen im Detail:

Schritt 1: Finden der passenden (Logo)Elemente

Hierzu nutze ich (für größere Unternehmen) das Element der Branche als Ausgangsbasis. Oder – in diesem Fall und bei kleineren Unternehmen – suche ich die Elemente, die zum Inhaber des Unternehmens passen. Elemente, die seine Persönlichkeit und sein Unternehmen stärken. Basis dafür ist für mich das Bazi Suanming, das chinesische Horoskop. Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus:

Logo Gestaltung Elemente
Logo Gestaltung nach Feng Shui

Daraus lese ich nun die passenden Elemente.

Schritt 2: Gestalten des Logos

Die Elemente mit den zugehörigen Farben und Formen bilden nun die Basis für die Gestaltung des Logos. Nun gilt es noch, die dazu passenden Schriftarten zu definieren. Eine ordentliche Portion Kreativität, das „Hinein-Spüren“ in das Unternehmen und die Berücksichtigung der klassischen Design-Richtlinien – und schon kann es los gehen. Jeder Kunde erhält zwischen 3 und 5 unterschiedliche Entwürfe, die auch zu seinem Stil passen. Die finale Auswahl liegt natürlich bei ihm.

So entstand auch das folgende Signet, das hier auf dem DesignSofa Platz genommen hat :-). Die Elemente entsprechen den Elementen der Branche und des Inhabers: Holz und Wasser. Dazu gibt es natürlich noch die Schrift mit dem Namen und dem Claim des Unternehmens. Das Ergebnis wird nun auch in die noch folgende Gestaltung und Programmierung der Website einfließen. Fortsetzung folgt …